Neue Erntehecken fürs Alte Land

Regen, Hagel, Sturm und zum Glück auch mal Sonnenschein: Unsere Pflanzaktion in Finkenwerder wurde von echtem Aprilwetter begleitet. 700 Sträucher wollten wir pflanzen, um den Prototyp einer Erntehecke anzulegen und gleichzeitig mehr Biodiversität in die Apfelplantagen von Obstbauer Jörg Quast zu bringen. Und das haben wir auch geschafft!

Der Bioland-Apfelhof von Jörg Quast liegt in Finkenwerder, also im Marschland, das früher regelmäßig von der Elbe überflutet wurde. Das bringt gute, aber schwere Böden hervor, die vom Regen noch schwerer waren. Und das haben wir am Ende des Tages dann auch in den Knochen gespürt. Umso größer der Dank an die 30 freiwilligen Helfer*innen, die den widrigen Bedingungen getrotzt haben!

Einen Kilometer Hecke haben wir gemeinsam angelegt. Die Pflanzen wurden durch den Verkauf unserer TOFTE-Produkte in 2019 und 2020 sowie durch Spenden und Strauchpatenschaften im Jahr 2020 finanziert. Wir haben hiermit das Versprechen unseres Crowdfundings eingelöst und ein Testfeld für ernteoptimierte Wildhecken angelegt. Hauptsächlich Holunder, Hagebutten, Schlehen, Hasel und Kornelkirsche. Mit dabei sind auch einige Kultursorten von Holunder und Hagebutten, die durch Züchtung optimiert wurden und einen höheren Ertrag bringen sollen.

Um die Artenvielfalt zu fördern, haben wir zwischen die essbaren Sorten auch Pfaffenhütchen und Schneeball gepflanzt. Deren Früchte sind für Menschen ungenießbar bis giftig, werden von einigen Vögeln aber sehr gerne genascht – vor allem als Notration im Winter. Besonders das Rotkehlchen, der Vogel im Logo von TOFTE und gerade zum Vogel des Jahres 2021 gewählt, liebt die knallbunten Früchte des Pfaffenhütchens, weshalb sie in einigen Gegenden auch “Rotkehlchenbrot” genannt werden.

Wie hat dir der Post gefallen?
Diskutiere diesen Beitrag, indem du ihn mit anderen teilst!
Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
Du findest die Arbeit von Heckenretter gut?

Wie du uns unterstützen oder mitmachen kannst!

Förderer und Partner:

Du möchtest Heckenretter unterstützen?

Bleib dran!
Bleib dran am Thema und bestell unseren Newsletter. So erfährst du auch wann du bei unseren Pflanzaktionen mitmachen kannst.
Unterstüzen!

Du möchtest wissen, wie du uns helfen kannst? Hier erfährst Du wie!

Spread the word!
Teile unsere Idee mit Deinen Freunden und Followern und hilf uns unsere Wirkung zu vergrößern.